Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 32 Sekunden

Kommentare 0

Auf meiner Bucket List: Sandboarden in Vietnam

Sandboarden steht schon lange auf meiner Bucket List. Wie einige von euch bestimmt wissen, liebe ich jeden Sport auf Brettern – wie Snowboarden, Wakeboarden oder Kitesurfen (was ich nicht kann, aber lernen möchte). Mit einem Brett auf Sand zu fahren, dieses Erlebnis fehlt mir noch in der Brettsportsammlung. Es fühlt sich bestimmt auch ein bisschen komisch an. Vielleicht kann ich mir diesen Wunsch schon in ein paar Tagen erfüllen: Ich bin gerade in Vietnam, und werde bald nach Mui Né fahren. Der Ort ist für seine riesigen Sanddünen bekannt. Und ich denke, diese Gelegenheit werde ich ergreifen – allerdings nur, wenn dort echtes Sandboarding angeboten wird – mit echten Brettern und Bindungen. Eine Düne auf einem schäbigen Plastikbrett herunter zu rutschen, interessiert mich nämlich gar nicht.

Foto von wikipedia

Geschrieben von

... spielt am liebsten draußen. Sie würde einen spontanen Roadtrip immer einem Tag am Pool vorziehen, liebt das Geräusch von Regen auf einem Zeltdach und ist der wohl einzige Mensch auf der Welt, der sich vor Schokolade ekelt.

Kommentieren? Gerne!