Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 39 Sekunden

Kommentare 1

Schafnachwuchs an der Nordseeküste

Diese kleinen Kerlchen habe ich an Ostern bei einem Spaziergang in Dangast am Jadebusen getroffen. Es war stürmisch und ungemütlich und so gar nicht frühlingshaft. Schafnachwuchs gab es trotzdem schon. Die Lämmer grasten mit ihren Eltern in aller Seelenruhe den Deich ab – und natürlich musste ich einfach meine Kamera aus der Tasche holen und sie fotografieren.

Der Schafnachwuchs ließ sich weder vom Wetter noch von der Kamera stören. Wahrscheinlich waren die Lämmer es schon gewohnt, fotografiert zu werden. Ein paar Wochen waren sie immerhin schon alt.

Neben Schafen gibt es noch einige weitere Gründe für einen Ausflug nach Dangast. Hier kann man bei besserem Wetter wunderbar baden und spazieren gehen. Und im Kurhaus gibt es im Frühling den garantiert besten Rhabarberkuchen der Welt.

Das Kurhaus ist Café und Restaurant und ein Familienbetrieb in vierter Generation. Das Rhabarberkuchenrezept kennen deshalb auch nur die Familienmitglieder. Leider. Bleibt nur eins: So viel essen, bis nichts mehr reingeht.

Geschrieben von

... spielt am liebsten draußen. Sie würde einen spontanen Roadtrip immer einem Tag am Pool vorziehen, liebt das Geräusch von Regen auf einem Zeltdach und ist der wohl einzige Mensch auf der Welt, der sich vor Schokolade ekelt.

1 Kommentar

Kommentieren? Gerne!