FAQ

Ihr stellt Fragen! Die, die besonders oft kommen, habe ich hier beantwortet. Wenn deine Frage hier nicht beantwortet wird, dann schreib mir doch einfach eine Mail!

Wie kannst du es dir leisten, so viel zu reisen?

Ich arbeite hauptberuflich als Reiseredakteurin bei einem Zeitungsverlag und der Blog ist nur mein extrem zeitintensives Hobby. Weil ich aber nicht nur hauptberuflich ziemlich viel reise, sondern auch privat, bin ich ziemlich oft irgendwo in der Welt unterwegs.

Wenn ich beruflich reise, werde ich normalerweise von Fremdenverkehrsämtern und Tourismusverbänden zu Presse- und Recherchereisen eingeladen. Im Gegenzug stelle ich die bereiste Destination in einer Reisereportage in der Zeitung vor. Die inhaltliche Gestaltung eines solchen Berichts liegt übrigens allein bei mir und ist journalistisch unabhängig.

Reisen, recherchieren und darüber schreiben ist also mein Job – und ich finde, es ist der beste Job der Welt, auch wenn er hin und wieder ziemlich anstrengend ist. Pressereisen haben nämlich in den seltensten Fällen Urlaubscharakter.

Manchmal erlebe ich auf einer Pressereise so viel, dass ich viel mehr erzählen könnte als ich in einem oder zwei Zeitungsartikeln unterbringen kann – dann gibt’s  Blogartikel. Hin und wieder nehme ich auch für Anemina Travels eine Einladung zu einer Reise an. Damit für dich transparent ist, welche Blog-Artikel auf Pressereisen entstanden sind, kennzeichne ich diese entsprechend.

Mehr zu Pressereisen und Transparenz kannst du im Reiseblogger-Kodex nachlesen.

Nach wie vor entsteht ein großer Teil der Artikel auf Anemina Travels aus meinen privaten Reisen, die ich mir dank meiner Festanstellung leisten kann. Ich arbeite übrigens nicht in Vollzeit, damit mehr Zeit zum privaten Reisen bleibt.

Ich wäre zwar manchmal gerne mein eigener Chef, aber ich bin auch froh, dass ich mit Anemina Travels kein Geld verdienen muss. Das soll auch so bleiben, damit ich nicht irgendwann Kooperationen annehmen muss, die ich gar nicht machen möchte.

Den Blog habe ich übrigens schon länger als meinen Redakteursjob, nämlich seit Januar 2013. Hauptberuflich reise ich erst seit Mai 2015 – von einer handvoll Pressereisen als freie Autorin mal abgesehen.

Wie oft bist du unterwegs?

Das ist sehr unterschiedlich. Pressereisen haben es an sich, dass sehr viel Programm in sehr kurzer Zeit abgearbeitet wird. Die Reisen selbst dauern daher nur wenige Tage. Privat reise ich gerne länger am Stück. Ausgedehnte Roadtrips machen eben erst ab einer gewissen Dauer wirklich Sinn.

In 2016 war ich verhältnismäßig oft unterwegs: Privat in Tirol, Thailand, Kanada und den USA, beruflich im Berner Oberland, in Ischgl, Texas, London, Hawaii und Seattle und für Anemina Travels in Hall-Wattens in Tirol, Finnisch Lappland und in der Sächsischen Schweiz.

Wieso heißt dein Blog eigentlich Anemina Travels?

Der Name [sprich: Anne-Miena] entstammt meiner Fantasie. Erfunden habe ich ihn schon bevor ich angefangen habe, diesen Blog zu schreiben: Es war mein erster Name auf Twitter. Seitdem bin ich ihn nicht mehr los geworden. Als es dann darum ging, einen Namen für den Blog zu finden, der einigermaßen originell klingt und noch nicht vergeben ist, hab ich fix das Travels drangehängt, um klarzumachen, worum es auf dem Blog gehen soll. Fertig.

Womit machst du deine Fotos?

Immer im Gepäck sind meine Nikon D3200 sowie ein sehr gutes und vergleichsweise günstiges Immer-Drauf-Objektiv von Sigma. Außerdem besitze ich eine Festbrennweite für Städtereisen und ein Zoom-Objektiv für Tier- und Porträtfotografie. Wenn du es noch ein bisschen genauer wissen willst, schau doch mal hier vorbei: Die beste Fotoausrüstung zum Reisen.

Mit wem würdest du gerne mal verreisen?

Ich habe eigentlich schon den perfekten Reisepartner gefunden – meinen Mann, der jede verrückte Idee mitmacht und sehr geduldig ist, wenn ich ihn bitte, ein Foto von mir zu machen – ich bin da nämlich schwer zufriedenzustellen.

Wenn ich mir aber eine andere Reisebegleitung aussuchen müsste, dann würde ich zum Beispiel gerne mal mit Barack Obama nach Hawaii reisen, wo er aufgewachsen ist. Das wäre eine Kombination aus zwei tollen Sachen: Obama kennenlernen und wieder nach Hawaii fliegen.

Wenn fiktive Charaktere auch zählen, hätte ich auch nichts gegen Indiana Jones als Reisebegleitung.

Hast du ein Lieblingsreiseziel?

Ich bin eigentlich der Meinung, dass es irgendwie blöd ist, immer nur das selbe Reiseziel zu besuchen. Aber nach Hawaii würde ich immer wieder zurück reisen. Generell ist Nordamerika mein liebstes Reiseziel. Und da gibt es noch viel zu entdecken. Wo ich schon war erfährst du hier.

Wie alt bist du?

Da sich das jedes Jahr ändert, sei hier so viel verraten: Ich wurde im Jahr 1986 geboren und mein Sternzeichen ist Waage.

Kannst du mir bei meiner Reiseplanung helfen?

Ja und nein. Ich versuche, dir in den Serviceartikeln auf dem Blog so viele Informationen zur Verfügung zu stellen wie möglich. Wenn du eine konkrete Frage hast, dann stell sie mir gerne – das hilft mir sehr, meine Artikel kontinuierlich zu verbessern. Ich bin allerdings kein Reisebüro und habe leider nicht die Zeit, kostenlos Reiserouten für dich zusammen zu stellen. Wenn du zum Beispiel Hilfe bei der Planung einer Hawaii-Reise brauchst, findest du im Hawaii-Guide und in der Kostenaufstellung für Hawaii viele Informationen. Wenn deine konkrete Frage dort nicht beantwortet ist, darfst du sie mir selbstverständlich gerne stellen. Fragen wie: Ich fliege für drei Wochen nach Hawaii, welche Inseln soll ich besuchen? kann ich leider nicht beantworten. Ich kenne dich ja auch gar nicht, woher soll ich wissen, was ich dir empfehlen soll?